Platz 2 bei den Landkreis-Blitz-Mannschaftsmeisterschaften

Am gestrigen Mittwoch fand im Gasthof Neuwirt in Zorneding die diesjährige Landkreis-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft statt. Diese wird künftig im Gedenken an den im letzten Jahr verstorbenen Karl Heinz Neubauer, das sehr viel für Schach allgemein und für Schach im Landkreis getan hat, Karl Heinz Neubauer Pokalturnier genannt und wurde vom SK Zorneding-Pöring ausgerichtet. Der SC Vaterstetten-Grasbrunn war mit zwei Mannschaften vertreten. In der ersten Mannschaft spielten Fabian Thiel, Lars Goldbeck, Dominik Arndt und Johannes Rieder. Die zweite Mannschaft trat mit Moritz Heimbächer, Stefan Schmidt, Matthias Schmitt und Paul Menzner (ab Runde 5 Suhel Abdalla) an.
Insgesamt nahmen 10 Teams (darunter wieder ein bunt gewürfeltes All Star Team) teil: Neben dem SCVG stellte die SU Ebersberg-Grafing noch zwei Mannschaften, wobei die beiden ersten Mannschaften dieser beiden Vereine in den Vorjahren stets den Titel unter sich ausgemacht haben. In Runde eins spielte jeweils Mannschaft 1 gegen 2: Während SCVG I klar mit 4:0 gegen SCVG II gewann, gelang der SU Ebersberg-Grafing II mit einem 2:2 die erste Überraschung des Tages. Runde für Runde kristallisierte sich mehr heraus, dass man auf den SK Markt Schwaben achten muss. Dieser führte zusammen mit unserer ersten Mannschaft lange Zeit die Tabelle ohne Verlustpunkt (aber besserer Brettpunktzahl) an und beide Teams sollten erst in der vorletzten Runde aufeinander treffen. Doch zuvor musste sich SCVG I unglücklich mit einem 2:2 gegen den SC Kirchseeon zufrieden geben, so dass auch die kleine Schützenhilfe von SCVG II (ein Brettpunkt gegen den SK Markt Schwaben) nicht half. Im direkten Duell musste ein Sieg gegen den SK Markt Schwaben her, doch es wurde nur ein 2:2. Ungeschlagen landete unsere 1. Mannschaft damit auf dem 2. Platz, hinter dem SK Markt Schwaben. Herzlichen Glückwunsch! Platz 3 und 4 machte die SU Ebersberg-Grafing unter sich aus. Die erste Mannschaft behielt hier die Oberhand und belegte den 3. Platz. Das beste Ergebnis seit langem erzielte SCVG II: Mit zwei Siegen und zwei Remis gelang ein 7. Platz, knapp hinter dem All Star Team. Besonders hervorzuheben ist die Leistung des erst neunjährigen Paul Menzner: Er spielte die ersten vier Spiele und holte 2 Punkte! Super gemacht!